Diakoniestation St. Johannisstift GmbH in 33098 Paderborn

Kurzübersicht
Anschrift:
Diakoniestation St. Johannisstift GmbH
Borchener Straße 30
33098 Paderborn

Telefon: 05251 / 20508-0
Fax: 05251 / 20508-99
E-Mail: diakonie@johannisstift.de
Internet: www. johannisstift.de

Institutionskennzeichen:
500571875

Qualität der Pflegeeinrichtung
Pflegerische Leistungen 1,1 sehr gut
Ärztlich verordnete pflegerische Leistungen 1,7 gut
Dienstleistung und Organisation 1,0 sehr gut
Befragung der Kunden 1,0 sehr gut
Rechnerisches Gesamtergebnis 1,1 sehr gut

Leistungsangebote und Versorgungsschwerpunkte
Leistungsangebote:
  • Ambulante Pflege
  • Betreuung nach § 45b SGB IX*
    Die Einrichtung bietet zusätzliche Betreuungsleistungen für Pflegebedürftige mit erheblichem allgemeinen Betreuungsbedarf an. Die Pflegekasse erstattet die Kosten monatlich bis zu einem Betrag von 100 EUR bzw. 200 EUR (bei von der Pflegekasse festgestelltem erhöhten Bedarf).
Versorgungsschwerpunkte:
  • Allgemeine Pflege
* Diese Information ist nur bei Einrichtungen verfügbar, für welche ein Transparenzbericht nach § 115 SGB XI vorliegt.

Versorgungsinformationen

Es liegen keine Versorgungsinformationen zu dieser Einrichtung vor.


Preise

Grundpflege Alle Details ein-/ausblenden
Beschreibung Pos.
(LK)
Vergütung in €
(allgemein)
Ganzwaschung
  • Waschen, Duschen, Baden
  • Mund-, Zahn- und Lippenpflege
  • Rasieren
  • Hautpflege
  • Haarpflege (Kämmen, ggf. Waschen)
  • Nagelpflege
  • An- und Auskleiden inkl. An- und Ablegen von Körperersatzstücken
  • Vorbereiten/Aufräumen des Pflegebereiches

Ist in einem Einsatz nicht abrechnungsfähig mit LK 2, 15a - 21, 23 - 29
001 18,86
Teilwaschung
  • Teilwaschung (z.B. Intimbereich)
  • Mund-, Zahn- und Lippenpflege
  • Rasieren
  • Hautpflege
  • Haarpflege
  • Nagelpflege
  • An- und Auskleiden inkl. An- und Ablegen von Körperersatzstücken
  • Vorbereiten/Aufräumen des Pflegebereiches

Ist in einem Einsatz nicht abrechnungsfähig mit LK 1, 15a - 21, 23 - 29
002 10,12
Ausscheidungen
  • Utensilien bereitstellen, anreichen
  • zur Toilette führen
  • Unterstützung u. allgem. Hilfestellung (Urin, Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)
  • Überwachung der Ausscheidung
  • Entsorgen, Reinigen des Gerätes und des Bettes
  • Katheterpflege (insb. Wechseln von Urinbeuteln), Stomaversorgung bei Anus praeter (Wechsel u. Entleerung des Stomabeutels)
  • Empfehlung zum Kontinenztraining/Inkontinenzversorgung
  • Nachbereiten des Pflegebedürftigen, ggf. Intimpflege

Ist in einem Einsatz nicht abrechnungsfähig mit LK 16 - 21, 23 - 28
003 4,60
Selbständige Nahrungsaufnahme
  • Mundgerechtes Vorbereiten der Nahrung (auch angelieferte Warmspeisen)
  • Lagern und Vorbereiten des Pflegebedürftigen
  • Entsorgen der benötigten Materialien
  • Säubern des Arbeitsbereiches
  • Kenntnisvermittlung (keine Ernährungsberatung) über richtige Ernährung (z.B. Diabetiker) und ausreichende Flüssigkeitszufuhr inkl. Beratung über Esshilfen

Ist in einem Einsatz nicht abrechnungsfähig mit LK 5, 16 - 18, 20, 24 - 28
004 4,60
Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • Mundgerechtes Vorbereiten der Nahrung (auch angelieferte Warmspeisen)
  • Lagern und Vorbereiten des Pflegebedürftigen
  • Darreichung der Nahrung
  • Entsorgen der benötigten Materialien
  • Säubern des Arbeitsbereiches (spülen)
  • Versorgung des Pflegebedürftigen (Hygiene im Zusammenhang mit der Nahrungsaufnahme)
  • Kenntnisvermittlung (keine Ernährungsberatung) über richtige Ernährung (z.B. Diabetiker) und ausreichende Flüssigkeitszufuhr inkl. Beratung über Esshilfen

Ist in einem Einsatz nicht abrechnungsfähig mit LK 4, 15a - 18, 20, 24, 27, 28
005 11,50
Sondenernährung bei implantierter Magensonde (PEG)
  • Vorbereiten und Richten der Sondennahrung
  • Sachgerechtes Verabreichen der Sondennahrung
  • Nachbereitung

Ist in einem Einsatz nicht abrechnungsfähig mit LK 16, 17, 27, 28
006 4,60
Lagern/Betten
  • Richten des Bettes
  • Wechseln der Bettwäsche
  • Körper- und situationsgerechtes Lagern
  • Vermittlung von Lagerungstechniken, ggf. Einsatz von Lagerungshilfen

Ist in einem Einsatz nicht abrechnungsfähig mit LK 16 -18, 20, 23 - 30
007 4,60
Mobilisation
  • Aufrichten des Pflegebedürftigen im Bett
  • An-/Auskleiden inkl. An- und Ablegen von Körperersatzstücken
  • Aufstehen/Zubettgehen
  • Sitz-, Geh- und Stehübungen (ggf. unter Verwendung von Hilfsmitteln), bei Bettlägerigen passives, assistiertes oder aktives, funktionsgerechtes Bewegen
  • Hilfe beim Verlassen und Wiederaufsuchen der Wohnung
  • Hilfe beim Treppensteigen

Ist in einem Einsatz nicht abrechnungsfähig mit LK 16 - 17, 27 - 29, Mindesteinsatzdauer 15 Minuten, nur als selbständige Leistung abrechenbar
008 8,28
Erstgespräch (vor Aufnahme der Pflege)
  • Feststellung der Pflegeprobleme
  • Feststellung der Ressourcen des Pflegebedürftigen
  • Planung der Pflegeeinsätze
  • Gespräche mit Angehörigen/Arzt
  • Informationen über weitere Hilfen

inkl. Hausbesuchspauschale
016 23,00
Verbundene Leistungskomplexe
Große Grundpflege mit Lagern/Betten und selbständiger Nahrungsaufnahme
  • LK 1 Ganzwaschung (Waschen, Duschen, Baden)
  • LK 3 Ausscheidungen (Urin, Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)
  • LK 4 Selbständige Nahrungsaufnahme
  • LK 7 Lagern/Betten
018 28,06
Große Grundpflege
  • LK 1 Ganzwaschung (Waschen, Duschen, Baden)
  • LK 3 Ausscheidungen (Urin, Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)
019 20,70
Kleine Grundpflege mit Lagern/Betten und selbständiger Nahrungsaufnahme
  • LK 2 Teilwaschung
  • LK 3 Ausscheidungen (Urin, Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)
  • LK 4 Selbständige Nahrungsaufnahme
  • LK 7 Lagern/Betten
020 20,70
Kleine Grundpflege
  • LK 2 Teilwaschung
  • LK 3 Ausscheidungen (Urin, Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)
021 13,34
Große Grundpflege mit Lagern/Betten
  • LK 1 Ganzwaschung (Waschen, Duschen, Baden)
  • LK 3 Ausscheidungen (Urin, Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)
  • LK 7 Lagern/Betten
023 23,92
Große Grundpflege mit Lagern/Betten und Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • LK 1 Ganzwaschung (Waschen, Duschen, Baden)
  • LK 3 Ausscheidungen (Urin, Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)
  • LK 5 Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • LK 7 Lagern/Betten
024 34,04
Kleine Grundpflege mit Lagern/Betten
  • LK 2 Teilwaschung
  • LK 3 Ausscheidungen (Urin, Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)
  • LK 7 Lagern/Betten
025 16,10
Kleine Grundpflege mit Lagern/Betten und Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • LK 2 Teilwaschung
  • LK 3 Ausscheidungen (Urin, Stuhl, Schweiß, Sputum, Erbrochenes)
  • LK 5 Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • LK 7 Lagern/Betten
026 26,68
Kleine pflegerische Hilfestellung 1
  • Hilfe beim Aufsuchen oder Verlassen des Bettes oder anderen Sitz- und Liegegelegenheiten
  • Reinigen von Gesicht und/oder Händen
  • Richten des Bettes

Ist in einem Einsatz nicht abrechnungsfähig mit LK 1 - 15, 16 - 26, 28 - 30
027 4,60
Kleine pflegerische Hilfestellung 2
  • An- und/oder Auskleiden (inkl. An- und Ablegen von Körperersatzstücken)
  • Reinigen von Gesicht und/oder Händen
  • Richten des Bettes

Ist in einem Einsatz nicht abrechnungsfähig mit LK 1 - 15, 16 - 27, 29, 30
028 4,60
Kleine pflegerische Hilfestellung 3
  • LK 27 Kleine pflegerische Hilfestellung 1
  • LK 28 Kleine pflegerische Hilfestellung 2

Ist in einem Einsatz nicht abrechnungsfähig mit LK 1, 2, 7, 8, 13, 14, 16 - 28
029 7,82
Hauswirtschaftliche Versorgung Alle Details ein-/ausblenden
Beschreibung Pos.
(LK)
Vergütung in €
(allgemein)
Behördengänge und Arztbesuche
  • Begleiten des Pflegebedürftigen, wenn persönliches Erscheinen bei Behörden oder Ärzten unumgänglich ist

Ist in einem Einsatz nicht abrechnungsfähig mit mit LK 15a - 17
009 16,56
Beheizen des Wohnbereiches
  • Besorgen, Entsorgen von Heizmaterial im Wohnungsumfeld
  • Inbetriebnahme des Heizofens (nicht Fernwärme, Gas-Zentralheizung)

Ist in einem Einsatz nicht abrechnungsfähig mit LK 16 - 17, nur für den Wohnbereich des Pflegebedürftigen
010 2,76
Einkaufen
  • Zusammenstellen des Einkaufszettels für Gegenstände des tägl. Bedarfs
  • Einkaufen (inkl. Arzneimittelbeschaffung) und notwendige Besorgung (z.B. Bank- und Behördengänge)
  • Unterbringung und Versorgung der eingekauften Lebensmittel
  • Anleitung zur Beachtung von Genieß- und Haltbarkeit von Lebensmittel
  • Ggf. Wäsche zur Reinigung bringen und abholen

Ist in einem Einsatz nicht abrechnungsfähig mit LK 15a - 17, Abrufempfehlung bis zu 2 x je Woche
011 6,90
Zubereiten von warmen Speisen
  • Anleitung zum Umgang mit Lebensmitteln und Vorbereitung der Lebensmittel
  • Zubereiten von warmen Speisen
  • Säubern des Arbeitsbereiches (z.B. Spülen)
  • Entsorgen des verbrauchten Materials

Ist in einem Einsatz nicht abrechnungsfähig mit LK 16, 17, 27, 28
012 6,90
Reinigen der Wohnung
  • Reinigen des allgemeinüblichen Lebensbereiches (z.B. Wohnraum, Bad, Toilette, Küche)
  • Trennen und Entsorgen des Abfalls

Abrufempfehlung alle 14 Tage, keine Grundreinigung
013 24,84
Waschen und Pflegen der Wäsche u. Kleidung
  • Waschen und trocknen
  • Bügeln
  • Ausbessern
  • Sortieren und einräumen
  • Schuhpflege

Abrufempfehlung 1 x wöchentlich
014 16,56
Verbundene Leistungskomplexe
Große hauswirtschaftliche Versorgung
  • LK 13 Reinigen der Wohnung
  • LK 14 Waschen und Pflegen der Wäsche u. Kleidung
022 34,96
Kleine pflegerische Hilfestellung 4
  • Wechseln der Bettwäsche
  • Richten des Bettes

Ist in einem Einsatz nicht abrechnungsfähig mit LK 7, 13, 14, 16 - 18, 20, 22, 23 - 28
030 3,68
Wegegebühren Alle Details ein-/ausblenden
Beschreibung Pos.
(LK)
Vergütung in €
(allgemein)
Hausbesuchspauschale
  • Anfahrt
  • Dokumentation

Bis zu 2 x je Tag abrechenbar, eine 3. Abrechnung ist nur in Verbindung mit LK 29 oder LK 30 möglich. Es besteht insgesamt eine Begrenzung auf max. 3 Hausbesuchspauschalen im Rahmen der Leistungserbringung nach diesem Vertrag pro Tag.
015 3,16
Erhöhte Hausbesuchspauschale
  • Anfahrt
  • Dokumentation

Bei Abruf von ausschließlich einem der LK 3, 4, 6 - 8, 10,12, 27, 28, 29 oder 30 je Einsatz. Bis 1x je Tag (eine 2. Abrechnung ist nur bei solitärer Erbringung von LK 27, 28, 29 oder 30 möglich). Daneben ist Pos. 15 max. 1x je Tag abrechenbar.
15a 4,96
Sonstige Leistungen Alle Details ein-/ausblenden
Beschreibung Pos.
(LK)
Vergütung in €
(allgemein)
Beratungsbesuch nach § 37 Abs. 3 SGB XI
Beratungsbesuch (Pflegestufe 0 - 2)
  • Beratung und Unterstützung der Pflegepersonen
  • Pflegeeinsatz mit Beratung des Pflegebedürftigen
  • Prüfung von ggf. Pflegehilfsmitteln
  • Hinweise auf Pflegekurse
  • Erstellung einer Ergebnis-Kurzmitteilung

inkl. Hausbesuchspauschale
017 21,00
Beratungsbesuch (Pflegestufe 3)
  • Beratung und Unterstützung der Pflegepersonen
  • Pflegeeinsatz mit Beratung des Pflegebedürftigen
  • Prüfung von ggf. Pflegehilfsmitteln
  • Hinweise auf Pflegekurse
  • Erstellung einer Ergebnis-Kurzmitteilung

inkl. Hausbesuchspauschale
17b 31,00

Stadtplan