Tagespflegehaus St. Gertrud in 33102 Paderborn

Kurzübersicht
Anschrift:
Tagespflegehaus St. Gertrud
Hermannstr. 11
33102 Paderborn

Telefon: 05251-1809474
Fax: 05251-1809503
E-Mail: tph-gertrud@caritas-pb.de
Internet: http://www.caritas-pb.de

Institutionskennzeichen:
510576120

Qualität der Pflegeeinrichtung

Es liegen keine Informationen zur Qualität der gewählten Einrichtung vor.


Anzahl der versorgten Bewohner

Es liegen keine Informationen zur Anzahl der versorgten Bewohner der gewählten Einrichtung vor.


Leistungsangebote und Versorgungsschwerpunkte
Leistungsangebote:
  • Tagespflege
Versorgungsschwerpunkte:
  • Allgemeine Pflege

Versorgungsinformationen

Es liegen keine Versorgungsinformationen zu dieser Einrichtung vor.


Preise (alle Angaben in Euro)

Tagespflege - Allgemein

Pflegegrad I1) Pflegegrad II Pflegegrad III Pflegegrad IV Pflegegrad V
Pflegesatz (täglich) 60,32 63,39 66,47 69,55 72,63
- davon Ausbildungskosten 2,15 2,15 2,15 2,15 2,15
Unterkunft und Verpflegung (täglich) 17,27 17,27 17,27 17,27 17,27
Investitionskosten (täglich) ab 2) 9,49 9,49 9,49 9,49 9,49
Gesamtheimentgelt (täglich, inkl. Investitionskosten) ab 87,08 90,15 93,23 96,31 99,39
Gesamtheimentgelt (monatlich, inkl. Investitionskosten) ab* 1.892,25 1.958,96 2.025,89 2.092,82 2.159,74
Anteil der Pflegekasse (monatlich)* 0,00 689,00 1.298,00 1.511,32 1.578,25
Eigenanteil des Versicherten (monatlich, inkl. Investitionskosten und einrichtungseinheitlichem Eigenanteil) ab* 1.892,25 1.269,96 727,89 581,49 581,49
zuzüglich ggf. Fahrtkosten

Die Höhe der Investitionskosten wird in der Regel von den Pflegeeinrichtungen in Vereinbarung mit den zuständigen Landesbehörden bzw. den Sozialhilfeträgern festgelegt und den Pflegekassen nur auf freiwilliger Basis mitgeteilt. Die hier genannten Werte können daher unter Umständen von den aktuellen Kosten abweichen.

Bitte erfragen Sie die aktuellen Investitionskosten ggf. direkt bei der gewünschten Pflegeeinrichtung.

* Die Berechnung beruht auf der Annahme der Nutzung der Einrichtung an 5 Tagen pro Woche.

1) Betroffene im Pflegegrad 1 erhalten einen Zuschuss von 125,00 € monatlich im Rahmen des "Kostenerstattungsprinzips".

2) Investitionskosten decken die Kosten des Gebäudes und dessen Instandhaltung (Kaltmiete) der Einrichtung ab. Die Höhe der Investitionskosten kann in einigen Regionen auch von der Räumlichkeit Ihrer Wahl abhängen. So können unter anderem Kriterien der Zimmergröße und Ausstattung Einfluss auf die Höhe der Investitionskosten nehmen. Investitionskosten sind i.d.R. durch den Heimbewohner zu tragen. In den einzelnen Bundesländer bestehen z. T. weitreichende Zuschussmöglichkeiten.
Bitte erfragen Sie die aktuellen Investitionskosten ggf. direkt bei der gewünschten Pflegeeinrichtung.

3) Ab 1. Januar 2017 haben Pflegebedürftige der Pflegegrade 2 bis 5 einen vom Pflegegrad unabhängigen einrichtungseinheitlichen Eigenanteil (EEE) für den pflegebedingten Aufwand zu entrichten, damit der von den Pflegebedürftigen zu tragende Eigenanteil nicht mehr mit der Schwere der Pflegebedürftigkeit steigt. Das bedeutet, alle pflegebedürftigen Bewohner in den Pflegegraden 2 bis 5 bezahlen den gleichen Beitrag für die nicht von der Pflegeversicherung gedeckten Kosten. Darüber hinaus fallen auch weiterhin die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie die Investitionskosten an.