Agaplesion Haus Johannes in 64646 Heppenheim

Kurzübersicht
Anschrift:
Agaplesion Haus Johannes
Kolpingstraße 2
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-9440
Fax: 06252944888
E-Mail: ute.buechler-sh@hdv-darmstadt.de
Internet: www.hessischer-diakonieverein.de

Institutionskennzeichen:
510640685
3 Bilder zur Einrichtung:

(Anklicken zum Vergrößern)

Qualität der Pflegeeinrichtung
Pflege und medizinische Versorgung 1,1 sehr gut
Umgang mit demenzkranken Bewohnern 1,2 sehr gut
Soziale Betreuung und Alltagsgestaltung 1,0 sehr gut
Wohnen, Verpflegung, Hauswirtschaft und Hygiene 1,0 sehr gut
Befragung der Bewohner 1,1 sehr gut
Rechnerisches Gesamtergebnis 1,0 sehr gut

Leistungsangebote und Versorgungsschwerpunkte
Leistungsangebote:
  • Vollstationäre Pflege
  • Kurzzeitpflege
  • Betreuung nach § 87b SGB XI*
    Das Pflegeheim bietet zusätzliche Betreuung und Aktivierung für Pflegebedürftige mit erheblichem allgemeinen Betreuungsbedarf an. Der Vergütungszuschlag wird durch die Pflegekasse getragen.
Versorgungsschwerpunkte:
  • Pflege demenzkranker Menschen
* Diese Information ist nur bei Einrichtungen verfügbar, für welche ein Transparenzbericht nach § 115 SGB XI vorliegt.

Versorgungsinformationen
Kooperation mit Ärzten
Hausärztliche Versorgung / Ärztenetz: Allgemeinmediziner, Internisten,
Fachärztliche Versorgung: Neurologen, Augenärzte, Diabetologen, Psychiater, Urologen, Schmerztherapeuten, Palliativmediziner, Orthopäden,
Zahnärztliche Versorgung: Ja
Weitere Kooperationen
Kooperation mit einer Apotheke für die Arzneimittelversorgung

Ja

Medizinische Versorgung §119SGBV Ja
Zahnmedizinische Versorgung §119SGBV Ja
Weitere Auskünfte der Pflegeeinrichtung

Die medizinische Versorgung wird durch Haus- und Fachärzte aus der näheren Umgebung der Einrichtung sichergestellt. Das Recht auf freie Arztwahl ist selbstverständlich. Die Durchführung der allgemeinpraktischen sowie der fachärztlichen Behandlung erfolgt in Absprache mit dem Pflegepersonal der Wohnbereiche.


Preise (alle Angaben in Euro)

vollstationäre Pflege - Allgemein

Pflegestufe I Pflegestufe II Pflegestufe III Härtefall
Pflegesatz (täglich) 51,17 71,00 90,81 103,40
- davon Ausbildungskosten 1,38 1,38 1,38 1,38
Unterkunft und Verpflegung (täglich) 20,27 20,27 20,27 20,27
Investitionskosten (täglich) ab 19,13 19,13 19,13 19,13
Gesamtheimentgelt (täglich, inkl. Investitionskosten) ab 90,57 110,40 130,21 142,80
Gesamtheimentgelt (monatlich, inkl. Investitionskosten) ab 2.755,14 3.358,37 3.960,99 4.343,98
Anteil der Pflegekasse (monatlich) 1.064,00 1.330,00 1.612,00 1.995,00
Eigenanteil des Versicherten (monatlich, inkl. Investitionskosten) ab 1.691,14 2.028,37 2.348,99 2.348,98

Die Höhe der Investitionskosten wird in der Regel von den Pflegeeinrichtungen in Vereinbarung mit den zuständigen Landesbehörden bzw. den Sozialhilfeträgern festgelegt und den Pflegekassen nur auf freiwilliger Basis mitgeteilt. Die hier genannten Werte können daher unter Umständen von den aktuellen Kosten abweichen.

Bitte erfragen Sie die aktuellen Investitionskosten ggf. direkt bei der gewünschten Pflegeeinrichtung.


Kurzzeitpflege - Allgemein

Pflegestufe I Pflegestufe II Pflegestufe III Härtefall
Pflegesatz (täglich) 49,10 68,45 87,79 87,79
- davon Ausbildungskosten 0,49 0,49 0,49 0,49
Unterkunft und Verpflegung (täglich) 19,79 19,79 19,79 19,79
Investitionskosten (täglich) ab 19,13 19,13 19,13 19,13
Gesamtheimentgelt (täglich, inkl. Investitionskosten) ab 88,02 107,37 126,71 126,71
Anteil der Pflegekasse Die Pflegekasse übernimmt die Kosten des Pflegesatzes für die Kurzzeitpflege - unabhängig von der Pflegestufe - bis zu einem Gesamtbetrag von 1.612,00 € im Kalenderjahr. Der Anspruch auf Kurzzeitpflege ist auf 8 Wochen je Kalenderjahr beschränkt. Wird der volle Betrag für die Verhinderungspflege in Höhe von 1.612,00 € nicht ausgeschöpft, kann der Restbetrag für die Kurzzeitpflege verwendet werden (bis zu 3.224,00  € jährlich).

Die Höhe der Investitionskosten wird in der Regel von den Pflegeeinrichtungen in Vereinbarung mit den zuständigen Landesbehörden bzw. den Sozialhilfeträgern festgelegt und den Pflegekassen nur auf freiwilliger Basis mitgeteilt. Die hier genannten Werte können daher unter Umständen von den aktuellen Kosten abweichen.

Bitte erfragen Sie die aktuellen Investitionskosten ggf. direkt bei der gewünschten Pflegeeinrichtung.




Stadtplan